Nagelspangen - Podologie Thun Bälliz

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

 
Spangentechnik (Orthonyxie)
 
 

Die B/S-Spange

Die B/S-Spange besteht aus einem glasfaserverstärkten Kunststoff. 
Dieser dünne, schmale, blattfederartige Streifen wird auf den eingewachsenen 
Nagel quer aufgeklebt. Wir bezeichnen das als Applizieren. 

Die hierbei entstehenden Rückstellkräfte heben die seitlichen Nagelränder aus 
dem Nagelfalz heraus, verflachen die Krümmung des Nagels, 
korrigieren ihn und heilen so den schmerzhaften Nagelfalz wieder aus.

 
 
 
 

Die U-Spange

Wird aus einem dünnen Federhartdraht massgefertigt und an den 
eingewachsenen Nagel angepasst. Das „U“ unterbricht diese Spange in der Mitte, 
so dass man individuell eine Seite des Nagels mehr heben kann 
als die weniger eingewachsene Seite.
 
 
 
 

Die Flachspange

Sie hat eine ähnliche Funktion wie die B/S-Spange, nur dass 
man bei der Flachspange mit der Zugkraft mehr variieren 
kann als bei der B/S-Spange. Bei dieser Spangenart wird 
ein flacher Federhartdraht verwendet.
 
 
 
 
 
 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü